Das Dorf- und Heimatmuseum Winterbach wird ehrenamtlich durch Frauen und Männer aus Winterbach betrieben, die sich in folgende Gruppen einteilen lassen:

  1. 1.Ein Kreis von derzeit etwa acht Männern, die samstags vormittags fast alles reparieren und

    Instand halten, was im Museum, im Garten, im Hafnerhäusle, im Haus „Liesel Uetz“ usw. anfällt.

  1. 2.Ein kleiner Kreis von Frauen, die den Bauerngarten bewirtschaften. Diese teilen sich ihre Zeit frei ein 

    bzw. sprechen sich ab.

  1. 3.Etwa zehn Frauen und Männer führen Besuchergruppen durch das Museum. Alle haben an einer 

    internen Schulung und Einführung teilgenommen. Die Gruppengröße bei Führungen liegt bei etwa 10 Personen pro Führer/in.

  1. 4.Etwa zehn Frauen und Männer übernehmen in Zweiergruppen, wenn dies von den

    Besuchergruppen gewünscht wird, vor oder nach den Führungen die Bewirtung im „Stall“ mit Kaffee

    und Hefezopf oder einem einfachen Vesperteller mit Getränken. 


Nun ist es so, dass wir aus Altersgründen weitere Helferinnen und Helfer suchen. Wir denken an junge und jung gebliebene Rentner/innen, aber auch an noch im Berufsleben stehende Frauen und Männer, die etwas Zeit für das Museum erübrigen können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es gibt auch keine Zwänge, regelmäßig kommen zu müssen.

Wenn Sie sich vorstellen könnten, bei uns mitzumachen oder wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich einfach an mich (Tel. 75182).

Petra Esch,

Dorf- und Heimatmuseum Winterbach

Museumsteam sucht Mithelferinnen und -helfer

Dorf- und Heimatmuseum Winterbach